Einzelhandel

Sie befinden sich hier:

Wir sind schulischer Bildungspartner in der Ausbildung zum/zur Einzelhandelskaufmann/-frau oder Verkäufer/in. 

Ausbildung Einzelhandel

Einzelhandel

Wir sind schulischer Bildungspartner in der Ausbildung zum/zur Einzelhandelskaufmann/-frau oder Verkäufer/in. 

Bevorzugt richten wir uns an die Foto- und Modebranche im Raum Köln, wir sind aber auch Ausbildungsbetrieben aus anderen Einzelhandelsbereichen gegenüber aufgeschlossen. Unser Unterricht zielt auf eine fundierte fachtheoretische Ausbildung mit entsprechenden Differenzierungsangeboten (u. a. E-Commerce). Bei den Unterrichtsinhalten achten wir auf hohe Praxisnähe, u. a. durch Rollenspiele im schuleigenen Warenverkaufskunderaum.

Bei Interesse an dieser Ausbildung mit o. g. Schwerpunkt bewerben Sie sich bei einem Betrieb Ihrer Wahl und besuchen dann unsere Berufsschule.

Anmeldung

Der Unterricht findet an zwei Tagen in der Woche statt, die restliche Zeit sind Sie in Ihrem Ausbildungsbetrieb. Ausbildungsbeginn ist immer zum jeweiligen Schuljahr (August/September).

Die Anmeldung der neuen Auszubildenden erfolgt zunächst durch die Ausbildungsbetriebe:

Bitte melden Sie Ihre/n Auszubildende/n für den Berufsschulunterricht zeitnah nach Abschluss eines Ausbildungsvertrages, spätestens bis zu den Sommerferien, unter schüler-online an.

Falls Sie bereits einen Zugang haben, geben Sie bitte Ihr Betriebskürzel, den Benutzernahmen und Ihr Passwort ein.

Falls Sie noch keinen Zugang haben, geben Sie bitte unter erstmaliger Registrierung Ihre Betriebsstammdaten ein.

Nach erfolgter Anmeldung fordern Sie bitte Ihre Auszubildenden auf, sich ebenfalls unter schüleronline zu registrieren.

Bei verspätetem Ausbildungsbeginn oder Schulwechsel melden Sie bitte die Auszubildenden per E-Mail an Frau Neander (dorit.neander@bksuedstadt.de) an.

Lernen

Lernen in unserem Bildungsgang heißt

  • natürlich auf die Abschlussprüfung vorbereiten, aber auch
  • über den Tellerrand schauen
  • soziale Kompetenzen für dieses Berufsbild stärken und vertiefen
  • und Fachwissen aufbauen.

Dazu zählt auch unser vielfältiges Angebot an Zusatzqualifikationen, das ausbildungsbegleitend im Differenzierungsbereich erworben werden kann.

Im berufsbezogenen Bereich werden die Fächer

  • Kundenkommunikation und -service
  • Warenbezogene Prozesse
  • Wirtschafts- und Sozialprozesse
  • Kaufmännische Steuerung und Kontrolle
  • Englisch

 

sowie in den berufsübergreifenden Bereichen

  • Deutsch / Kommunikation
  • Religionslehre
  • Sport / Gesundheitsförderung
  • Politik / Gesellschaftslehre

unterrichtet.

In allen Fächern übernehmen wir die Vorteile des digitalen Lernens auch im Präsenzunterricht, dafür steht Teams allen Lernenden kostenlos zur Verfügung. Eine Einführung erfolgt im Rahmen des Präsenzunterrichts.

Die Stundentafel und Lernfelder finden Sie hier

Im Differenzierungsbereich bieten wir Ihnen in den 2 bis 3 Ausbildungsjahren ein umfangreiches Angebot an folgenden Zusatzqualifikationen.

  • Handelsassistent
    Die Zentralstelle für Berufsbildung im Einzelhandel (zbb) in Berlin zertifiziert die Zusatzqualifikation „Handelsassistent/in zbb“. Unseren Flyer mit weiteren Informationen finden Sie hier .
  • Electronic-Business Junior-Assistant
    Das Zertifikat bescheinigt in der Berufsschule Köln Kenntnisse im wirtschaftsbezogenen Umgang mit dem Internet. Auch die Gestaltung eines Webshops, E-Mail-Marketing und Social-Media Marketing gehören zum Themenkatalog.
  • Textil- und Fotokunde
    Ergänzend zu Ihrer Ausbildung in der Textilbranche wird das Basiswissen der Textilkunde vertieft.
    Der Fotoproduktkundekurs, in dem es um Kameratechnik etc. geht, richtet sich an die Fotoschüler/innen.
  • Besuch im Textilmuseum und diverser Ausstellungen
  • Besuch auf Modemessen und der Photokina
  • Besuch von innovativen Einzelhandelsunternehmen
  • Green Walk – Bonner City u. v. m.

 

Über den Tellerrand schauen! Während Ihrer Ausbildung haben Sie die Möglichkeit einen Teil der Ausbildung in einem Partnerbetrieb im europäischen Ausland zu absolvieren, gefördert durch EU-Mittel. Auszubildende qualifizieren sich weiter und Ausbilder erweitern die Zusammenarbeit mit Partnerbetrieben und werden als Ausbildungsbetrieb attraktiver. Weitere Informationen zum Auslandspraktikum in Europa finden Sie hier

Abschlüsse

Die allermutigste Handlung ist immer noch, selbst zu denken! – Coco Chanel

Ihnen stehen am Berufskolleg Südstadt in unserem Bildungsgang viele Wege offen.

Nutzen Sie die Phase Ihrer Berufsausbildung, um Ihren allgemeinen Schulabschluss mit der Fachoberschulreife oder der Fachhochschulreife aufzuwerten. Vielleicht planen Sie auch Ihre Fremdsprachenkenntnisse zu verbessern.

Ihnen wird ein Berufsschulabschluss zuerkannt, wenn die Leistungen am Ende des Bildungsganges (1,5- bis 3-jährige Ausbildung) den Anforderungen entsprechen. Wenn Sie Ihren Berufsschulabschluss erwerben, dann ist dieser gleichbedeutend mit dem Sekundarabschluss I – Hauptschulabschluss nach Klasse 10 A.

Für diejenigen von Ihnen, die den Abschluss 10 A bisher noch nicht aufweisen, bietet sich also hier die Möglichkeit, dies im Rahmen der Berufsausbildung nachzuholen

Als nächste Stufe Ihrer schulischen Qualifikation können Sie mit einer Durchschnittsnote von 3,0 oder besser (2,5 für FOR mit Q-Vermerk) am Ende die Fachoberschulreife erwerben. Ferner müssen Sie erfolgreich die IHK-Prüfung durchlaufen und haben Englischkenntnisse auf der Niveaustufe B1 des Europäischen Referenzrahmens für Sprachen nachgewiesen.

Wenn schon Englisch, dann richtig…

FOR auch über KMK- Zertifikat B1 möglich!

Es besteht auch die Möglichkeit, sich die Fähigkeit, berufsbezogene Situationen auf Englisch meistern zu können, durch die Teilnahme an einer schriftlichen und mündlichen Prüfung zertifizieren zu lassen, um das europäisch anerkannte KMK-Zertifikat Flyer zu erwerben.

Der Unterricht zur Doppelqualifikation umfasst sowohl berufsbildende als auch allgemeine Lerninhalte in zusätzlichen Fächern in unserer Berufsschule Köln. Am Ende der Ausbildung absolvieren Sie die Fachhochschulreifeprüfung   am Berufskolleg Südstadt in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik.

Ausbildungsordnung, Prüfungstermine und Ablauf der Kammerprüfungen finden Sie auf der Seite der IHK Köln.

Service

Verspätungen ab 30 Minuten sowie Fehlstunden-/tage entschuldigen Sie bitte zeitnah (innerhalb von 14 Tagen) mit dem entsprechenden Vordruck .

Der Ausbildungsbetrieb muss die Kenntnisnahme bestätigen. Hierzu alle Infos .

Beurlaubungen sind im Vorfeld mit der Klassenleitung abzuklären.

Über die Genehmigung entscheidet bei einem Tag die Klassenleitung, bei zwei Tagen die Bildungsgangleitung, ab drei Tagen die Schulleitung.

Stellen Sie bitte den Antrag  rechtzeitig (14 Tage vorher) und lassen diesen vom Ausbildungsbetrieb gegenzeichnen.

Frau Neander (Bildungsgangleiterin Einzelhandel) ist über die E-Mail-Adresse dorit.neander@bksuedstadt.de zu erreichen.

Weitere Ansprechpartnerin im Leitungsteam:
Frau Sauer ist über die E-Mail-Adresse eva.sauer@bksuedstadt.de zu erreichen.

Sie sind weltoffen, modeinteressiert und begeistern sich für alles rund um das Thema Foto?

Dann kommen Sie zu uns. Wir freuen uns auf Sie!

Das könnte Sie auch interessieren Aktuelles
Partner von BK Südstadt Animation